EINLOGGEN


 
 

 
Link-Icon Passwort vergessen?
Link-Icon Registrieren
 

KONTAKT

Netzwerk Berlin
im Deutschen Bundestag
SPD-Bundestagsfraktion

Postadresse:
Platz der Republik
11011 Berlin

Besucheradresse:
Paul-Löbe-Haus 5.931
Konrad-Adenauer-Str. 1
10117 Berlin

Tel.: 030 / 227 - 7 25 30
Fax: 030 / 227 - 7 66 49

E-Mail


Die Veranstaltungsreihe der BERLINER REPUBLIK

InnovationsDialoge

Mit den InnovationsDialogen hat die Zeitschrift BERLINER REPUBLIK ein Forum für den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft etabliert, das ein breites Themenspektrum abdeckt und mit Blick auf die politischen Leitlinien der Sozialdemokratie diskutiert.

Die InnovationsDialoge sind seit 2004 ein mit mehreren Veranstaltungen im Jahr bekanntes Forum zum fachlichen Austausch und zum Auf- und Ausbau persönlicher und politischer Netzwerke. Zu den Referentinnen und Referenten zählen neben Bundestagsagbeordneten auch Mitglieder der Bundesregierung sowie Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien.

Linie

Forum 2030 - Podium und Fachkonferenz | 9. und 10. Juni 2016

„Mobilität der Zukunft“


09.06.2016 - Das Forum 2030 ist eine Kooperationsveranstaltung der "Berliner Republik" und des Think Tanks "Das Progressive Zentrum".

Ausgangspunkt der Veranstaltung ist ein Papier des Nachwuchskreises "Progressive Verkehrspolitik" im Progressiven Zentrum. Das Papier will vor dem Hintergrund globaler Megatrends politische Impulse für eine progressive Verkehrspolitik setzen. Das Ziel muss dabei den Autoren zufolge eine europäische Verkehrswelt sein, die autonom betrieben, schnell und komfortabel sowie zugleich rohstoffarm, klimafreundlich, erschwinglich und zugänglich für alle ist.   Link weiter...

Linie

InnovationsDialog der BERLINER REPUBLIK

"Industrie 4.0"


10.11.2015 - Die Digitalisierung der Industrieproduktion stellt alle Akteure in Deutschland vor neue Herausforderungen. Deutschlands Wirtschaft muss ihre Position unter diesen sich global verändernden Rahmenbedingungen am Weltmarkt behaupten. Um die Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt zu nutzen, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Plattform Industrie 4.0 ins Leben gerufen. Zusammen mit Spitzenverbänden der Wirtschaft, der Wissenschaft und Gewerkschaften soll der Gründergeist junger Kreativer gefördert und das Klima für Innovationen im Land verbessert werden. Erwartet wird, dass die Digitalisierung die Produktivität vieler Branchen enorm steigert und die Individualisierung von Produkten vereinfacht. Diese Potenziale bedeuten jedoch gleichzeitig einen gravierenden Wandel der Tätigkeits- und Qualifikationsprofile der Arbeitnehmer. Effizientere Produktionsmöglichkeiten, Innovationen und neue Freiheiten für Arbeitnehmer, Selbstständige sowie Kreative gilt es zu fördern und mit den tradierten sozialen Sicherungssystemen unserer Gesellschaft zu verknüpfen.   Link weiter...

Linie

InnovationsDialog der BERLINER REPUBLIK

"Die Digitalisierung des Gesundheitswesens - das eHealth-Gesetz"


03.11.2015 - Die Digitalisierung der Medizin und Pflege birgt enorme Potenziale. Regeln soll diese Entwicklungen das eHealth-Gesetz, für das am 4. November eine Anhörung im Bundestag geplant ist. Patientinnen und Patienten stehen den technischen Entwicklungen, wie Gesundheits-Apps und Robotern in der Pflege, mehrheitlich positiv gegenüber. Die Innovationen gelten auch als Lösungen für drängende Probleme, wie beispielsweise die zu geringe Anzahl von Fachärztinnen und -ärzten in ländlichen Regionen oder die Belas-tungen des Versorgungssystems durch den demographischen Wandel. Sie erleichtern die Kommunikation zwischen Patient und Ärztin, aber auch die Vernetzung zwischen den Ärztinnen und Ärzten weltweit. Zu-dem können medizintechnische Neuerungen wie kommunizierende Implantate wahre Lebensretter sein, indem sie die Distanz zwischen Patientin und Arzt überbrücken. Die Fülle an Innovationen bedeutet natürlich auch Wachstumspotenzial in der »Digital Health«-Branche und in der Forschung: nach Angaben des Europäischen Patentamtes stellte die Medizintechnik 2014 die meisten Patentanmeldungen im Technologiebereich. Um die Chancen der Digitalisierung des Gesundheitswesens zu fördern und Ihnen einen Rahmen zu geben, befasst sich zurzeit auch der Deutsche Bundestag mit dem Entwurf des »eHealth-Gesetzes«.   Link weiter...

Linie

InnovationsDialog der BERLINER REPUBLIK

"Strommarkt der Zukunft"


23.09.2015 - Über das Ziel herrscht weitgehend Einigkeit: 2022 soll das letzte deutsche Atomkraftwerk vom Netz gehen und der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung schon drei Jahre später bei 40 bis 45 Prozent liegen. Doch der Weg dorthin bleibt Gegenstand vieler zum Teil leidenschaftlich geführter Diskussionen. Die bevorstehende Reform der Ökostromförderung könnte die Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern gefährden, denn die dezentrale Energiewende droht zu einer Energie-wende der Big Player zu werden. Das kürzlich vorgestellte neue Strommarktdesign wirft noch viele weitere Fragen auf: Reicht es wirklich, den Energiemarkt an einigen Stellen zu reformieren? Oder braucht es letztlich doch einen Kapazitätsmarkt? Offen ist auch, wie schnell sowohl Angebot als auch Nachfrage flexibler werden können, um die schwankenden Erträge aus den »Renewables« auszugleichen.   Link weiter...

Linie

InnovationsDialog der BERLINER REPUBLIK

"Mobilität der Zukunft - Beginnt heute"


20.05.2015 - Die Mobilität der Zukunft soll sauber und kostengünstig sein – so die Vorgabe der Bundesregierung. Mobilität soll allen Vorteile und Annehmlichkeiten bieten. Von Elektromobilität bis hin zu selbstlenkenden Automobilen – die Zukunft wird spannend. Deutschland als Land des Automobilbaus muss sich die technische Marktführerschaft sichern, damit die etablierten Unternehmen der Branche am Weltmarkt weiterhin Erfolg haben und so hochwertige Arbeitsplätze im Land sicher bleiben. Nicht zuletzt haben die Nutzer andere Ansprüche an Mobilität als noch vor 20 Jahren: Autos sind weniger Statussymbol, sondern dienen vor allem der Fortbewegung. Carsharing-Angebote und Mietfahrräder komplettieren das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs und entsprechen dem Lebensgefühl und den Bedürfnissen der digitalen Gesellschaft.   Link weiter...

Linie

Weitere Einträge:

1 2 3 4 5 6 7