16. Innovationsdialog der BERLINER REPUBLIK

Nahrungssicherheit - Weltagrarmärkte im Umbruch

Heidemarie Wieczorek-Zeul, Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

15.10.2008 - Nahrungssicherheit beschäftigt die nachhaltige Landwirtschaft in qualitativer und quantitativer Hinsicht gleichermaßen. Gerade die Qualität von Lebensmitteln wird für die Verbraucher immer wichtiger. Die Güte ihrer Produkte garantieren die Landwirte bereits heute mit zahlreichen Qualitätssicherungssystemen. Zugleich führen die stärkere Nachfrage, die veränderten Ernährungsgewohnheiten und Spekulationen an den Warenterminbörsen zu steigenden Nahrungsmittelpreisen und damit zu mehr Hunger auf der Welt.

Aufstrebende Industrienationen wie Indien oder China benötigen immer mehr Lebens- und Futtermittel, um ihren Fleisch-, Obst- und Gemüsebedarf zu decken – bei begrenzten Anbauflächen und in zunehmender Konkurrenz zu Energiepflanzen. Auch darauf werden Landwirte, Verbraucher und Politik in den kommenden Jahren eine gemeinsame Antwort finden müssen.

Gemeinsam mit weiteren Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft wird die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Frau Heidemarie Wieczorek-Zeul, die Entwicklung von Nachfrage und Produktion an den globalen Agrarmärkten diskutieren. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Dr. Sascha Raabe, Elvira Drobinski-Weiß, Prof. Dr. Dr. Harald h.c. Harald Witzke,Dr. Helmut Born sowie Dr. Thilo Bode.

Icon Einladung zu diesem Innovationsdialog (PDF)
Icon Tagungsmappe zu diesem Innovationsdialog (PDF)
Icon Homepage der Zeitschrift BERLINER REPUBLIK
Icon Homepage der Agentur republik movida (Organisatorin der Innovationsdialoge)