Pressemitteilung des Netzwerk Berlin

15 Jahre Netzwerk Berlin: Große Jubiläumstagung

27.06.2014 - Das Netzwerk Berlin feiert in diesem Jahr 15-jähriges Bestehen. „Für uns kein Grund der Rückschau. Wir werfen den Blick nach vorn, um neue Perspektiven für eine erfolgreiche SPD zu entwickeln“, so Sprecher Martin Rabanus. Mit spannenden Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur werde man auf einer Jubiläumstagung am 27. und 28. Juni diskutieren, wie eine moderne sozialdemokratische Politik im 21. Jahrhundert aussehen muss.
Ein Plan, der gut zur Gründungsidee des Netzwerk Berlin passt: „Wir wollen uns nicht mit dem Vorhandenen zufrieden geben, sondern über den politischen Tellerrand hinausschauen und Verbesserungen für die Menschen erreichen“, so Sprecherkollegin Dr. Eva Högl. Dies habe die Arbeit des Netzwerk in den vergangenen 15 Jahren ausgemacht. „Die große Zahl neuer Mitglieder nach der Bundestagswahl gibt uns viel Rückenwind.“

Drei Leitthemen stehen im Vordergrund der Tagung:
•     Die großen Fragen unserer Zeit
•     Was braucht die SPD, um zu gewinnen?
•     Moderne Partei- und Kampagnenarbeit

Hierzu hat das Netzwerk Fragen entwickelt, mit denen die eingeladenen Expertinnen und Experten konfrontiert werden. „Die Ergebnisse werten wir aus, um für die nächste Bundestagswahl neue Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit und neue Ideen für sozialdemokratische Politik zu formulieren. Daher begreifen wir diese Jahrestagung als Auftakt für einen Dialogprozess mit dem Titel ‚Perspektive 2017+‘“, so Högl und Rabanus. „Dieser Prozess macht uns startklar für die Bundestagswahl in drei Jahren.“




Icon Diese Pressemitteilung als PDF