KONTAKT

Netzwerk Berlin
im Deutschen Bundestag
SPD-Bundestagsfraktion

Postadresse:
Platz der Republik
11011 Berlin

Besucheradresse:
Paul-Löbe-Haus 5.931
Konrad-Adenauer-Str. 1
10117 Berlin

Tel.: 030 / 227 - 7 25 30
Fax: 030 / 227 - 7 66 49

E-Mail

Debattenbeiträge und Positionspapiere

Dafür stehen Netzwerkerinnen und Netzwerker

Hier finden Sie Positionspapiere, Artikel, Beiträge und Stellungnahmen, die von Mitgliedern des Netzwerk Berlin an verschiedenen Stellen publiziert worden sind. Soweit diese namentlich gekennzeichnet sind, geben sie nicht unbedingt die Meinung des Netzwerk Berlin als Gruppe wieder.
 

Linie

Kerstin Griese MdB und Harald Schrapers

"Gute Chancen für alle Kinder"


30.01.2008 - Materielle Umverteilung ist nicht genug. Heute wissen wir, wer armen Familien und ihren Kindern wirklich helfen will, der muss sich für einen intervenierenden Sozialstaat einsetzen, der vorsorgt und in Notlagen energisch eingreift.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen

Linie

Hubertus Heil MdB

"Ein neuer Aufbruch für den Fortschritt"


30.01.2008 - Zum historischen Ort des Hamburger Programms der SPD

Am Anfang des 21. Jahrhunderts haben wir die Aufgabe, einen Begriff in sein Recht zu setzen, den konservatives Denken lange an den Rand politischer Zukunftsbeschreibung gedrückt hat: Fortschritt ist die Zentralkategorie der Aufklärung und, in ihrer Folge, der sozialen und demokratischen Bewegungen, die den Zugewinn an Wissen und Wohlstand nutzen wollen, um Freiheit für die größtmögliche Zahl von Menschen zu erreichen.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Hubertus Heil MdB

Linie

Peter Friedrich MdB und Dr. Hans-Jörg Schmedes

"Letzte Ausfahrt Kerneuropa?"


30.01.2008 - Die EU ist strukturell nicht im Stande, das liberale Binnenmarktprojekt durch für alle Mitglieder gültige Steuer- und Sozialstandards zu ergänzen. Deshalb sollte sich eine Gruppe von Willigen zu einem sozialen Kerneuropa zusammentun.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Peter Friedrich MdB

Linie

Carsten Schneider MdB und Markus Gallander

"Kontrolle ist besser"


12.12.2007 - Der Staat muss seine Bürger schützen. Doch ohne demokratische Aufsicht ist staatliche Wehrhaftigkeit illegitim. Deshalb muss Deutschland einen Beauftragten des Bundestages für die Nachrichtendienste bekommen.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Carsten Schneider MdB

Linie

Johannes Jung MdB

"Friedliche Teilung als Lösung"


19.09.2007 - Wie weiter im westlichen Balkan? Europa hat ein ureigenes Interesse an einer friedlichen und dauerhaften Beilegung der Kosovo-Frage. Gefragt sind Flexibilität, europäisches Bewusstsein - und die Bereitschaft, auch unkonventionelle Lösungswege auszuloten.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen

Linie

Siegmund Ehrmann MdB

"Kultur oder Markt? Kultur und Markt!"


19.09.2007 - Wer von Kreativwirtschaft spricht, gerät schnell in den Verdacht, die Kultur ausschließlich den Mechanismen des Marktes aussetzen zu wollen. Zu Unrecht. Es kommt auch darauf an, dass Künstler von den Erträgen ihrer Arbeit leben können müssen.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Siegmund Ehrmann MdB

Linie

Weitere Einträge:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38