KONTAKT

Netzwerk Berlin
im Deutschen Bundestag
SPD-Bundestagsfraktion

Postadresse:
Platz der Republik
11011 Berlin

Besucheradresse:
Paul-Löbe-Haus 5.931
Konrad-Adenauer-Str. 1
10117 Berlin

Tel.: 030 / 227 - 7 25 30
Fax: 030 / 227 - 7 66 49

E-Mail


Pressemitteilung des Netzwerk Berlin

Gelungene Aufstellung des Netzwerk in Fraktion und Regierung

16.12.2013 - Das Netzwerk Berlin ist für die kommenden vier Jahre sehr gut aufgestellt. Mit Thomas Oppermann ist heute ein langjähriges Mitglied aus der reformorientierten Gruppe zum Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. „Wir freuen uns über die Wahl. Mit Thomas Oppermann an der Spitze ist die Fraktion hervorragend besetzt“, so Sprecherin Dr. Eva Högl. „Er ist ein Mann mit Tatkraft und Durchsetzungsvermögen. Wir unterstützen ihn gerne bei seiner neuen Aufgabe.“

 

Auch in der zukünftigen Bundesregierung ist das Netzwerk Berlin bestens vertreten. Mit Sigmar Gabriel übernimmt ein politisches Kraftzentrum das Ministerium für Wirtschaft und Energie und wird Vizekanzler. Eine personelle Entscheidung mit Signalwirkung betrifft die Neubesetzung der Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration: Mit Aydan Özoğuz ist erstmals eine Politikerin mit türkischen Wurzeln in der Bundesregierung vertreten. Hinzukommen die neuen Staatssekretäre Ulrich Kelber (Verbraucherschutz), Christian Lange (Justiz), Caren Marks (Familie, Senioren, Frauen, Jugend) und Rita Schwarzelühr-Sutter (Umwelt und Bauen). 

 

„Wir wollen die Chance einer großen Koalition offensiv nutzen, um Deutschland voran zu bringen und für die Menschen sozial zu gestalten. Die SPD muss in einer großen Koalition die treibende Kraft sein“, so Högl. „Das Netzwerk wird darauf achten, dass die Zukunftsthemen nicht zu kurz kommen und unser Ziel der Generationengerechtigkeit auf der Agenda bleibt.“

 

 

Icon Diese Pressemitteilung als PDF