KONTAKT

Netzwerk Berlin
im Deutschen Bundestag
SPD-Bundestagsfraktion

Postadresse:
Platz der Republik
11011 Berlin

Besucheradresse:
Paul-Löbe-Haus 5.931
Konrad-Adenauer-Str. 1
10117 Berlin

Tel.: 030 / 227 - 7 25 30
Fax: 030 / 227 - 7 66 49

E-Mail


Positionspapier

"Reformen für Arbeit und Gerechtigkeit"


07.03.2003 - Autoren sind 30 Abgeordnete des Netzwerks Berlin


Icon Positionspapier downloaden

Linie

Pressemitteilung des Netzwerks Berlin:

„Konsequente Reformen für Arbeit und Gerechtigkeit“


03.02.2003 - Zu den Konsequenzen des Ausgangs der niedersächsischen und hessischen Landtagswahlen erklärt der Sprecherkreis des Netzwerk Berlin: Die bitteren Niederlagen bei den gestrigen Landtagswahlen sind im wesentlichen auf das verwirrende Bild zurückzuführen, das die Bundespartei in den Monaten Oktober, November und Dezember geboten hat. Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage und der verbreiteten Unsicherheit erwarten die Menschen zurecht von der Sozialdemokratie eine zupackende Reformpolitik mit einer klaren Orientierung auf Arbeit und Gerechtigkeit.   Link weiter...

Linie

Dr. Hans-Peter Bartels MdB

"Vergesst die Wirtschaftspolitik!"


15.01.2003 - Die Blase ist geplatzt, jetzt sollten Sozialdemokraten dazulernen: Nicht mit Kompetenz für das Ökonomische gewinnen sie Wahlen, sondern als Vertreter von Gerechtigkeit und rot-grünem Lebensgefühl. Diese Einsicht muss Folgen haben, meint Hans-Peter Bartels.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Dr. Hans-Peter Bartels MdB

Linie

Hubertus Heil MdB und Carsten Stender

"Ohne Wirtschaft ist alles nichts"


15.01.2003 - Wie groß erst wäre der Sieg der SPD ausgefallen, wenn man ihr auch noch ökonomische Kompetenz zugetraut hätte! Nur wenn sie Sicherheit durch Wandel schaffen, werden Sozialdemokraten auch in Zukunft erfolgreich sein, meinen Hubertus Heil und Carsten Stender.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Hubertus Heil MdB

Linie

Positionspapier

"Haushaltskonsolidierung heißt Gerechtigkeit für kommende Generationen" von Carsten Schneider und Jörg Asmussen


13.01.2003 - "In keinem anderen Politikfeld hat die rot-grüne Koalition in der vergangenen
Wahlperiode mehr Vertrauen und Kompetenz erworben als auf dem Gebiet der
Haushalts- und Finanzpolitik. Für diese Politik stand und steht Hans Eichel. Diese
Politik lohnt der Fortsetzung."


Icon Positionspapier downloaden

Linie

Carsten Schneider MdB und René Lindenberg

"Jammern war gestern"


13.11.2002 - Die PDS verliert den Überblick. Ihr Heil suchen die Postkommunisten zwischen Ostalgie und "Mitte unten". Doch das Lebensgefühl der Ostdeutschen ist längst anders. Diese Chance muss die SPD nutzen.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Carsten Schneider MdB

Linie

Dr. Hans-Peter Bartels MdB

"Immer ein bisschen sozialarbeiterisch"


13.11.2002 - Auf dem deutschen Weg in Djibouti. Impressionen von einem Marinestützpunkt in Afrika.

Ein Wegweiser an der Wand des Hangars zeigt in die Ferne, nach Hause. "5390 Kilometer" steht darauf, und "Kiel". Auf der Platte vor dem Hangar stehen zwei deutsche Marinehubschrauber. Schön ist es hier nicht, nur heiß, staubig, infektiös, elend, ereignisarm. Die Truppenkontingente, tausend Mann, wechseln alle drei beziehungsweise sechs Monate. Deutscher Marinestützpunkt Djibouti, Afrika. Vielleicht ein Hinterland des Terrors. Wie ist die Stimmung in der Truppe, Herr Admiral? - Gut, sagt der Befehlshaber, der auch den multinationalen Einsatzverband im Indischen Ozean kommandiert. - Gut? Wir fragen andere Soldaten.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Dr. Hans-Peter Bartels MdB

Linie

Weitere Einträge:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65