KONTAKT

Netzwerk Berlin
im Deutschen Bundestag
SPD-Bundestagsfraktion

Postadresse:
Platz der Republik
11011 Berlin

Besucheradresse:
Paul-Löbe-Haus 5.931
Konrad-Adenauer-Str. 1
10117 Berlin

Tel.: 030 / 227 - 7 25 30
Fax: 030 / 227 - 7 66 49

E-Mail


Carsten Schneider MdB

"Das Luxemburg-Szenario"


10.05.2006 - Was Deutschland noch gar nicht so recht begriffen hat: Unter philosophischen und religiösen Gesichtspunkten entscheidet sich das Schicksal unserer Nationalmannschaft bereits am 27. Mai. Über das innerste Sein des deutschen Fußballs spekuliert Carsten Schneider.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen

Linie

Sebastian Edathy MdB und Bernd Sommer

"Alle auf den Platz!"


10.05.2006 - Ob Nuri Sahin, Robert Kovac oder Yildiray Bastürk - keiner von ihnen spielt für Deutschland. Schuld ist die verfehlte Integrationspolitik der vergangenen Jahrzehnte. Mit ihr hat sich Deutschland nicht nur im Fußball ärmer gemacht.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Sebastian Edathy MdB

Linie

Ursula Mogg MdB

"Europa stellt sich seiner Verantwortung"


10.05.2006 - Der Kongo befindet sich in einem viel versprechenden Übergang zu Frieden und Demokratie. Nur wenn Europa diesen Prozess entschieden unterstützt, wird es seiner Verantwortung gerecht. Dazu gehört auch die Entsendung europäischer Soldaten.

Lange Zeit wurde Europa vorgeworfen, Afrika zu vernachlässigen. In der Tat war es um außenpolitische Konzepte und internationale Verantwortung für diesen Kontinent lange Zeit schlecht bestellt. Der Völkermord in Ruanda im Jahr 1994 ist dafür ein erschütterndes Beispiel. Der europäischen Öffentlichkeit haben sich die Ereignisse im Kongo während des vergangenen Jahrzehnts eingeprägt: der Sturz Mobutus, die Machtübernahme L. D. Kabilas und vor allem der Bürgerkrieg, der durch dramatische Menschenrechtsverletzungen und eine humanitäre Katastrophe gekennzeichnet war.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen

Linie

Pressemitteilung des Netzwerks Berlin:

Bedauern über Platzecks Rückzug - Großes Lob für Programmentwurf


10.04.2006 - Die Sprecher des Netzwerks Berlin, Christian Lange und Nina Hauer erklären: Das Netzwerk Berlin bedauert die Entscheidung von Matthias Platzeck, sein Amt als SPD-Parteivorsitzender aus gesundheitlichen Gründen aufzugeben.   Link weiter...

Linie

Dr. Martin Schwanholz MdB und Garrelt Duin MdB

"Gefahr für Europa"


08.03.2006 - Warum die deutsche Sozialdemokratie in den kommenden Jahren entschieden dafür eintreten muss, die soziale Dimension der europäischen Integration weiter zu entwickeln.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen
Icon Zum Profil von Dr. Martin Schwanholz MdB

Linie

Dr. Hans-Peter Bartels MdB, Steffen Reiche MdB und Jörn Thießen MdB

"Für eine europäische Armee!"


08.03.2006 - Europa erwirtschaftet ein Viertel des weltweiten Wohlstands. Doch Verantwortung für die globale Sicherheit nimmt die EU noch zu wenig wahr. Deshalb müssen die europäischen Streitkräfte enger kooperieren.


Icon Ganzen Artikel auf www.b-republik.de lesen

Linie

Pressemitteilung des Netzwerks Berlin:

Netzwerk sieht Verbesserungsbedarf bei Föderalismusreform


24.02.2006 - In einem Grundsatzpapier zur anstehenden Föderalismusreform fordert das Netzwerk konkrete Verbesserungen. Wir erwarten von dieser Reform, dass sie das föderale System Deutschlands entwirrt und es möglich macht politische Entscheidungen schneller und nachvollziehbarer zu treffen. Bürgerinnen und Bürger müssen erkennen können wer welche Entscheidungen trifft. Zu Recht erwarten sie weniger Kompetenzstreitigkeiten und höhere Flexibilität von Strukturen.   Link weiter...

Linie

Weitere Einträge:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65